Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Schlauchblitz

Skip Navigation LinksKlebetechnik - Loctite

Schraubensicherungen

Loctite Schraubensicherungen verhindern bei allen Gewindeteilen aus Metall ein ungewolltes Lösen der Verbindung durch Vibrationen oder Stoßbelastungen. Die flüssig aufgetragenen Klebstoffe füllen Spalten im Gewinde auf und härten zu einem hochfesten Kunststoff aus. Die so gesicherten Gewinde sind gleichzeitig abgedichtet und vor Korrosion geschützt. Die Schraubensicherung ist gegen alle üblichen Betriebsmedien beständig. Alle mechanischen Schraubensicherungen können durch Loctite-Produkte ersetzt werden. Die Aushärtung der Loctite Schraubensicherungen erfolgt unter Metallkontakt und Sauerstoffabschluß (anaerob), d. h. im Gewinde. Loctite Schraubensicherungen können i. d. R. und nach Gütegrad des verwendeten Produktes mit normalem Werkzeug wieder gelöst werden.
Flüssige Schraubensicherungen sind in unterschiedlichen Festigkeiten erhältlich, so daß Sie den für Ihre Anwendung richtigen Gewindesicherungsstoff finden. Die meisten Schraubensicherungen können mit normalen Werkzeugen oder durch Aufbringen von Wärme gelöst werden. Kosteneinsparungen sind ein wesentlicher Vorteil der flüssigen Gewindesicherungsstoffe. So kosten mechanische Gewindesicherungen in der Regel das Drei- bis Vierfache als der flüssige Stoff.
 
Gewindedichten

           
Mit Loctite Gewindedichtungen wird eine sofortige Dichtwirkung bei niedrigen Drücken erreicht. Die Aushärtung erfolgt erst nach der Montage der Gewindeteile*. Alle Produkte verhindern Korrosion im Gewinde, sind beständig gegen Vibrationen und Stoßbelastungen und führen zu einer sauberen, nahezu unsichtbaren Dichtung. Die Belastbarkeit der ausgehärteten Dichtungen liegt über dem Berstdruck von Rohrleitungen.


Vorteile flüssiger Loctite-Gewindedichtungen:            

  • Ersetzt Hanf, Dichtungsbänder und Pasten
  • Vollständiger Oberflächenkontakt gewährleistet 100%ige Dichtheit
  • Abgeschertes Produkt verstopft keine Filter und Ventile
  • Überflüssiges Dichtmittel kann leicht mit einem Lappen entfernt werden
  • Einkomponentig - sauber und einfach aufzutragen
  • Einfache Demontage mit normalem Werkzeug möglich
 
Prospekt Loctite 55
 
Fügen

 

Fügen von Welle-Nabe-Verbindungen
Die Verbindung zylindrischer Teile mit Klebstoff erfordert eine hochentwickelte Klebstofftechnologie. Loctite, Pionier bei anaeroben Klebstoffen, hat diese Technologie angewendet, um Fügeklebstoffe herzustellen, durch die die Schubfestigkeit zylindrischer Metallteile erhöht wird.
Die Produkte werden als Flüssigkeit aufgetragen und bilden einen 100%igen Kontakt zwischen den Fügeflächen so daß keine teuren Ersatzteile, keine zeitraubende maschinelle Bearbeitung und keine mechanischen Verfahren mehr erforderlich sind.


Konstruktionsvorteile:

• Verstärken oder Ersetzen von mechanischen Verbindungen
• Kein Passungsrost
• Herstellung stärkerer, steiferer Verbindungen
• Kein Verdrehspiel bei Paßfeder- und Keilwellenverbindungen
• Reduzieren von zusätzlichen Sicherungselementen
• Eliminieren des zum Erzeugen hoher Tangentialspannungen benötigten Materialvolumens
• Gröbere Toleranzen sind zulässig
• Demontage der Teile durch Wärmezufuhr, um die Festigkeit des Klebstoffs herabzusetzen
• Kombinieren verschiedenster Werkstoffe
• Gleichmäßigere Spannungsverteilung sowie Spannungsreduktion in den Fügeteilen
• Reduzierte Fertigungskosten
• Selbstzentrierung von Lagern und Buchsen
• Fügen von gehärteten und ungehärteten Teilen ohne eine Schädigung der Oberflächen
• Vollständige Abdichtung der Klebefuge und dadurch keine Korrosion            

 
Flächendichten

Die flüssigen Flächendichtungen von Loctite bilden eine perfekte Dichtung zwischen den zu verbindenden Bauteilen bei maximalem Flächenkontakt. Bereits unmittelbar nach der Montage wird eine gute Beständigkeit gegen niedrige Drücke erzielt. Innerhalb von ca. 24 Stunden entsteht eine stoffschlüssige Dichtverbindung.

Vorteile der Loctite Flächendichtungen:

  • Kein Schrumpfen der Dichtung - kontrollierte Toleranzen; Ein erneutes anziehen der Flanschverschraubungen ist nicht notwendig
  • Rauhtiefen oder Kratzer werden durch den Dichtstoff aufgefüllt - eine Feinbearbeitung der Dichtflächen ist somit nicht notwendig
  • Dichtet bei Nullspalt
  • Feststoffdichtungen können bei entsprechender konstruktiver Voraussetzung ersetzt werden
  • Einkomponenting - sauber und einfach anzuwenden
  • Sehr gute Beständigkeit gegen die meisten industriellen Medien wie z.B. Öle, Kühl- und Hydraulikflüssigkeit
  • Demontage der Teile möglich
  • Bei vollständiger Aushärtung verfügen die Flächendichtungen über eine hohe Druckbeständigkeit
Dichtungen verhindern das Entweichen von Flüssigkeiten und Gasen, indem sie eine undurchdringliche Schicht zwischen zwei Flanschen bilden. Die am Einsatzort geformten Loctite-Dichtungen (Formed-In-Place-Dichtungen) werden zunächst in flüssiger Form auf eine Flanschfläche aufgetragen. Beim Montieren der Flansche fließt der Dichtstoff in alle Zwischenräume, Spalte und Rauhtiefen und bildet nach der Aushärtung eine dauerhafte Dichtung. Zwei gängige FIP-Werkstoffe sind RTV-Silikone (Raumtempertur-vulkanisierung), die sich am besten für große Spaltmaße und flexible Flansche eignen, sowie anaerobe Produkte, die sich am besten für kleine Spaltmaße und starre/verwindungssteife Metall-Metall-Verbindungen eignen.
 
Dichten

Die dauerelastischen Kleb-/Dichtstoffe von Loctite eignen sich für eine Vielzahl von Dichtungs- und Klebeanwendungen - von der Anwendung von elektrischen Komponenten gegenüber hohen Temperaturen bis hin zu generellen Dichtanwendungen im Maschinenbau.
           

Produkteigenschaften:

  • Beständig gegenüber Vibrationen, Stoßbelastungen und Torsionskräften
  • Sehr gutes Spaltfüllvermögen
  • Geeignet für Temperaturen von -40 °C bis +350 °C
  • Einkomponentig sauber und einfach aufzutragen
  • Gute Witterungsbeständigkeit
 
Kleben

Kleben ist neben herkömmlichen Verbindungsmethoden, wie Verschrauben, Vernieten und Schweißen, ein anerkanntes und gleichwertiges Verfahren. Das Kleben zweier Komponenten bietet im Vergleich zu mechanischen Verbindungsmethoden bedeutende Vorteile.
Klebstoffe verteilen Belastungen und Spannungen über die gesamte Fügefläche und erzielen so eine gleichmäßige Verteilung der statischen und dynamischen Belastungen, anstatt diese auf hochbeanspruchte Punkte zu konzentrieren. Eine Klebeverbindung verhält sich aus diesem Grund biege- und schwingungsfester als beispielsweise eine Nietverbindung. Die Verklebung bildet auch gleichzeitig eine Dichtung. Dadurch wird die bei mechanischen Verbindungen häufig auftretende Korrosion vermieden.
Durch die ständig zunehmende Vielfalt der auf dem Markt erhältlichen Klebstoffe wird es immer schwieriger, das richtige Produkt auszuwählen. Dabei sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen: die Eignung des Klebstoffs für die betreffenden Klebeflächen, die entsprechende Oberflächenvorbereitung sowie die richtige Aushärtung. Darüber hinaus müssen die Festigkeits- und Haltbarkeitseigenschaften des Klebstoffs und der Anwendungszweck zusammenpassen. Wählen Sie bitte unten in der Tabelle einen Klebstofftyp aus, um mehr über die vielen Produkte zu erfahren, die Loctite anbietet.
 
Sofortklebstoffe
 
Reiniger

Klebstoffe bilden Verbindungen zwischen Werkstoffoberflächen. Da die Adhäsion von der Oberflächenbeschaffenheit abhängt, sollten die Klebeflächen gründlich gereinigt und vorbehandelt werden, um optimale Kleberesultate zu gewährleisten. Oberflächenbehandlungen optimieren die Klebung und stellen die Wiederholung der Klebeeigenschaften bei großen Fertigungsstraßen sicher.
Loctite verfügt über eine breite Serie von Teile- und Handreinigungsprodukten für eine Vielzahl von Einsatzbereichen: zum Reinigen von Komponenten vor dem Auftragen von Loctite-Klebstoffen/Dichtungsmaterialien, zum Reinigen und Entfetten von Arbeitsflächen und Teilen, zum Entfernen ausgehärteter Dichtungsmaterialrückständen und, last but not least, zum effektiven und sanften Reinigen der Hände.
 
Oberflächenvorbereitung

Loctite bietet ein vollständiges Sortiment an Oberflächenhaftvermittlern und Klebstoffaktivatoren, um die maximale Leistung der Loctite-Produkte zu gewährleisten. Es umfasst Produkte auf Lösungsmittelbasis sowie lösungsmittelfreie Produkte, die umweltfreundlich sind, weil sie keine Verbindungen der Klasse I enthalten, die die Ozonschicht abbauen.
Loctite-Aktivatoren steigern die Aushärtungsgeschwindigkeit der Loctite-Produkte zum Sichern, Abdichten und Halten von Gewinden und der Sofortklebstoffe. Sie können auch unter kälteren Bedingungen (unter 5 °C) und in Anwendungen eingesetzt werden, bei denen große Fugenfüllungen erforderlich sind. Haftvermittler verbessern die Haftung auf Werkstoffen, die nur mit Schwierigkeiten verklebt werden können.