Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Skip Navigation LinksSchläuche - Thermoplastschläuche

           

Thermoplast-Schläuche.jpg           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Katalog Thermoplastschläuche  

4460_Polyflex_Anwendung_Sicherheit_2015    

 

 

 

 

 

   Push to connect.jpg

 

 

 

 

Katalog Push to Connect

 

 

 

 

 

 

 

Parkrimp System.jpg 

 

 

 

 

Katalog Thermoplastschläuche

 

 

 

 

 

 

 

Push-Lok Schlauchsystem.jpg 

Katalog Thermoplastschläuche

 

 

 

 

 

PTFE FEP Schläuche.jpg 

Übersicht PTFE

 

 

 

 

 

für alternative Kraftstoffe.jpg 

Katalog Thermoplastschläuche

 4482_ PushLok_04_2014

 

 

 

Thermoplast-Schläuche Höchstdrucktechnik.jpg 

Katalog Thermoplastschläuche Höchstdrucktechnik

BUL_4462_EN1829-2_Hose _Bulletin_DE

4462_Polyflex-UHP__Anwendung+Sicherheit_2015

Übersicht Blueline

 

Thermoplast-Schläuche, Armaturen und Zubehör für Hydraulik und Industrie

 

Thermoplastschlauch von Parker ist die richtige Lösung für viele technische Herausforderungen.
Mit seinen einmaligen Eigenschaften und Leistungsmerkmalen übertrifft der Thermoplastschlauch selbst bewährte Alternativen. Ob es um extrem hohe Temperaturen oder Drücke geht, um Widerstandsfähigkeit oder eine kundenspezifische Konstruktion, diese Schläuche werden Sie überzeugen!

Das Parker-Thermoplast-Schlauchprogramm für Hydraulik- und Industrieanwendungen bietet genau die richtigen Lösungen für die Anforderungen der jeweiligen Industrie.

Es werden hochentwickelte Materialien und Fertigungstechniken eingesetzt, um die anspruchsvollen Anforderungen des Markts wie z. B. geringes Gewicht und langfristige Beständigkeit des Schlauchs gegen aggressive Chemikalien und Umwelteinflüsse zu erfüllen. Das Schlauchprogramm umfasst Mini-Hydraulik-Schlauchtypen ab einem Innendurchmesser von 2 mm und ebenso für Betriebsdrücke von bis zu 63 MPa geeignete Hochdruckschläuche wie Schläuche für Gas- und Farbspritz Anwendungen. Außerdem bietet Parker nicht nur Schlauch sondern auch kundenspezifische Lösungen wie Mehrfachschlauch, vorgeformten Schlauch und Schlauchbündel.

Die angegebenen Armaturen sind immer auf den jeweiligen Schlauch abgestimmt und bieten optimale Leistung.

Für Betriebsdrücke ab 70 MPa geeigneten Schlauch finden Sie im Katalog „Thermoplast-Schläuche für die Höchstdrucktechnik".

• Extrem geringes Gewicht

• Beständigkeit gegen aggressive Medien

• Mini-Hydraulikschlauch ab 2 mm Innendurchmesser

• Betriebsdrücke bis zu 63 MPa

• Sehr gute Beständigkeit gegen aggressive Umwelteinflüsse    wie UV- Strahlung, Ozon, Meerwasser

• Hervorragende Flexibilität

• Elektrisch nichtleitende Versionen

• Temperaturbereich von -57 °C bis +120 °C

• Kleiner Außendurchmesser

• Kleiner Biegeradius

 

 

UPTC – Push to Connect

Parker Universal Push to Connect

Stecken statt Schrauben:

Das einzige Stecksystem für Rohr und Schlauch.

Als einziges Stecksystem für Schlauch- und/oder starre Rohrverbindungen werden durch UPTC einfach und sicher beide Komponenten dauerhaft miteinander verbunden. Es kann bei der DIN-Version mit allen 24°-Verschraubungsstutzen nach ISO 8434-1 kombiniert werden. Bei der SAE O-Lok®-Version hingegen kann UPTC mit dem 90°-ORFS Stutzen nach ISO 8434-3 eingesetzt werden. Bei besonders engen Einbauverhältnissen können kompakte, kundenspezifische Lösungen angeboten werden.

Unabhängig von dem bisher eingesetzten System kann problemlos und ohne jeglichen Aufwand auf die sichere und kostengünstige UPTC Steckverbindung umgestellt werden.

Die Verschraubungen werden in einem fertig montierten Zustand mit Überwurfmutter ausgeliefert.

Die Endmontage erfolgt durch Stecken des Rohres oder Schlauches.

Dabei können alle Verschraubungsstutzen nach DIN ISO 8434-1 oder SAE, ISO 8434-3 mit der jeweiligen UPTC-Mutter kombiniert werden.

 

Das Parkrimp-System
Schlauchleitungen selbst herstellen

 

Das Parkrimp-System ist gleichbedeutend mit der optimalen Lösung für die Montage von Hydraulik- und ähnlichem Schlauch und Armaturen - sowohl im Hinblick auf die Technik als auch auf die Fertigung!

Über die gesamte, schrittweise Kompression des Thermoplastmaterials und des Metalls während des Montagevorgangs bleibt der Druckträger stets intakt. Die äußerst präzise Entwicklung sowie die sorgfältige Prüfung und Fertigung der mit Parkrimp verarbeitbaren Schläuche und einteiligen Armaturen sorgt in Verbindung mit den zugelassenen Pressmaßen für eine ausgezeichnete mechanische Verbindung zwischen Schlauch und Armatur. Diese absolut leckagefreie Verbindung sorgt für eine lange Lebensdauer selbst bei den sehr hohen Drücken, denen die meisten mit einteiligen Armaturen versehenen Thermoplastschläuche bis 700 bar ausgesetzt sind.

Die intelligente und bewährte Konstruktion der Parkrimp-Montagegeräte in Verbindung mit dem Montage-Know-How von Parker ermöglicht einen äußerst sicheren, effizienten und fehlerfreien Montageprozess. Mit den Parkrimp-Geräten spart der Monteur Zeit und Geld und der Endanwender kann sich darauf verlassen, dass er ein fehlerfreies, zuverlässiges und haltbares Produkt bekommt.

 

 

Push-Lok® Schlauchsystem

Parker Push-Lok® – Das umfassende Programm hochwertiger Niederdruckschläuche und -armaturen. Push-Lok® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Parker. Das Push-Lok®-Programm wird für Niederdruckanwendungen mit Betriebsdrücken von bis zu 1,6 MPa mit allen Größen von Parker-Thermoplastschlauch eingesetzt. Push-Lok®-Schläuche und –Armaturen bilden ein aufeinander abgestimmtes System mit einem Design-Faktor von 4:1 (Berstdruck > 64 bar). Dank der „werkzeuglosen" Montage der Parker Push-Lok®- Armaturen empfiehlt sich dieses System für viele verschiedene Anwendungen.

 

 

PTFE-/FEP-Schläuche und Armaturen

Aufgrund der einzigartigen Eigenschaften dieses Materials bieten die PTFE-Schläuche von Parker ideale Lösungen der Medienförderung für viele verschiedene Branchen und Anwendungsgebiete. Das flexible Fluorpolymerrohr mit unerreichter chemischer Beständigkeit und einer Anti-Haft-Oberfläche sorgt für einwandfreien Durchfluss und verhindert so den Medienstau. Das PTFE-Schlauchprogramm von Parker reicht vom Schlauch mit glattem Durchgang über Wellschlauch bis zum Hochdruckschlauch mit FEP-Innenschicht für Betriebsdrücke von bis zu 42,5 MPa.

 

 

Schlauch und Armaturen für alternative Kraftstoffe

Mit Thermoplastschlauch von Parker können strengere Emissionsnormen erfüllt werden. Als Beitrag zur Einhaltung künftiger Emissionswerte haben wir ein breites Spektrum an Schlauch für alternative Kraftstoffe entwickelt, wie z.B. Erdgas (CNG) oder Autogas (LPG).

Die für alternative Kraftstoffe geeigneten Schlauchtypen können im Fahrzeug als Kraftstoffzufuhrleitungen sowie als Betankungsschlauch an Tankanlagen verwendet werden.

SCR Katalysatoren verringern den Stickoxid-Ausstoß von Dieselmotoren. Parker hat hierfür eine Reihe von beheizten und unbeheizten SCR-Schlauchtypen für die Förderung von DEF/AdBlue® entwickelt.

 

 

Thermoplast-Schläuche für die Höchstdrucktechnik

 

Parker-Polyflex Schläuche für Hochdruck- und Höchstdruck-Anwendungen (UHP).
Diese Schläuche zeichnen sich durch geringe Volumenzunahme und hervorragender Impulsfestigkeit für Druckbereiche bis 400 MPa aus.

Die angegebenen Armaturen sind immer auf den jeweiligen Schlauch abgestimmt und bieten optimale Leistung. Sowohl in der Verarbeitung als auch in der Anwendung sind die Polyflex Montageanleitungen wie auch die Betriebsanleitung für Schlauchleitungen (Katalog 4462-UHP-DE) zu beachten.

 
Anwendungsbeispiele: Hochdruckspüleinrichtungen, Rohrreinigung, Beton- und Kanalsanierung, Wasserschneidanlagen.