Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Skip Navigation LinksSystematische Störungsanalyse in Hydraulikanlagen Teil B

Zielgruppe:

Facharbeiter, Meister, Techniker und Ingenieure aus der Instandhaltung, die zur Ausübung ihrer Tätigkeit
spezielle Kenntnisse von hydraulischen und elektro-hydraulischen Systemen haben müssen.

Lernziel:

Erwerb und Erweiterung von Kenntnissen zur systematischen Störungssuche in Systemen mit hydraulischem
Anteil. Beherrschung der Möglichkeiten zur Überprüfung von Proportionalventilen.

Voraussetzung:

Teilnahme am Seminar „Systematische Störungsanalyse in Hydraulikanlagen Teil A“

 Seminarinhalte:

  • Störungssuche in Schaltungen mit Strom- und Sperrventilen
  • Eingangsvoraussetzungen für eine Zustandsprüfung der Elektrohydraulik
  • Hydraulische Voraussetzungen für die Störungssuche beim Einsatz von Proportionalventilen
  • Verstellpumpen, ihre Einsatz- und Einstellmöglichkeiten
  • Maßnahmen zur Wiederinbetriebnahme von Hydraulikanlagen
  • Praktische Überprüfung einer komplexen Anlage

Lehrmaterial:

Beamer, Flipchart, Schulungsaggregate, Messgeräte

Teilnehmer:

min. 8 Personen
max. 12 Personen (Berücksichtigung der Teilnahme nach Eingangsdatum der Anmeldungen)

Termin 2017:

17.10 bis 19.10

Ort:
Standort Neckarsulm

Gebühr:
995,00 € - netto (zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer) insgesamt für alle drei Seminartage pro Person

(inklusive Verpflegung und Unterlagen)

Hydraulikseminare.pdf

Anmeldebutton.jpg